Tag der Lehre | Inverted Classroom and Beyond 2024

07.02.2024

­čľ╝´ŞĆ Studentischer Einsatz KI-gest├╝tzter Chatbots im Studienalltag

#ChatbotVerbreitung #ChatbotAnwendungen #ChatbotNutzenbewertung #ChatbotPotenzial

 

Ralf Braun

Das Aufkommen von KI-gestützten Chatbots stellt die universitäre Lehre vor neue Herausforderungen, ermöglicht aber auch völlig neue innovative Ansätze. Eine Umfrage unter Studierenden der Humanmedizin soll Aufschluss über die derzeitige Verbreitung und Nutzung von Chatbots geben.

Studierende im ersten Studienjahr des Bachelorstudiums Humanmedizin an der Danube Private University (DPU) wurden zu ihrem Nutzungsverhalten von KI-basierten Chatbots im Studienalltag befragt. 18% der Befragten (39 Studierende) nahmen an der anonymen Umfrage teil. Mehr als 80% der Studierenden nutzen KI-gestützte Chatbots im Studienalltag, während weniger als 20% keine Chatbots nutzen. Die freie Version OpenAI ChatGPT (GPT 3.5) wird von 77% der Studierenden am häufigsten genutzt, die kommerzielle Version OpenAI ChatGPT Plus (GPT 3.5 & GPT 4) von 8% der Studierenden, Microsoft Bing Chat und Google Bard von jeweils 5% der Studierenden.

51% der Studierenden nutzen Chatbots gelegentlich oder regelmäßig zur Vorbereitung auf Lehrveranstaltungen, 59% während der Durchführung von Lehrveranstaltungen, 67% zur Nachbereitung von Lehrveranstaltungen und ebenfalls 67% zur Prüfungsvorbereitung. Auffällig ist, dass bei der Nutzung zur Prüfungsvorbereitung der Anteil der Studierenden, die Chatbots regelmäßig nutzen, mit 39% deutlich höher ist. Für das Verfassen einer schriftlichen Arbeit (Seminararbeit, Abschlussarbeit) nutzen 41% Chatbots, für das Erstellen einer Präsentation 44%. Bei der Zusammenfassung von Vorlesungsunterlagen greifen 33% der Studierenden gelegentlich oder regelmäßig auf Chatbots zurück. Bei der Beantwortung von Übungsaufgaben und Lernzielen liegt die Nutzung bei 44%.

Von den Studierenden, die KI-basierte Chatbots nutzen, schätzt etwa die Hälfte den Nutzen der einzelnen Anwendungen als hoch ein, während die andere Hälfte den Nutzen als begrenzt beschreibt. Die Sinnhaftigkeit der von KI-Chatbots generierten Inhalte wird von den Studierenden anhand von Internetrecherchen, Lehrmaterialien und kommerziellen Lernangeboten überprüft. Einige Studierende geben an, dass sie die Inhalte nur dann überprüfen, wenn sie ihnen nicht plausibel erscheinen. Einzelne Studierende haben den Wunsch geäußert, bei der Nutzung von KI-basierten Chatbots von der Hochschule begleitet zu werden.

Eine deutliche Mehrheit der Studierenden nutzt bereits KI-gestützte Chatbots im Studienalltag. Hochschulen werden darauf in der Lehre reagieren müssen, um die Potenziale KI-gestützter Chatbots zu nutzen, aber auch um die Qualität der Lehre weiterhin zu gewährleisten.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit DeepL Write sprachlich überarbeitet.

Kommentare